06.12.2020 - Weihnachts- und Neujahrsgrüße
Stacks Image 1318

Auf dieser Seite erscheinen die guten Wünsche, die uns in diesen Tagen erreichen. Bitte dazu die jeweiligen Registerkarten auswählen!

  • Sprecher
  • ESM
  • Kollegen
Tab 1
Stacks Image 987
Stacks Image 2711
Foto: Zillertaler Alpen (Helmut Keim)

Das Jahr 2020 mit seinen überwältigenden Ereignissen geht nun zur Neige. Wir haben viele neue Begriffe lernen müssen wie etwa Covid-19, Lockdown, Systemrelevanz, Social Distancing, Risikogruppen, FPP Masken oder Maskenpflicht. Die Pandemie-Bilder und Nachrichten in den Medien sind kein Katastrophenfilm, sondern furchtbare Realität.

Ein baldiges Impfprogramm ist nun vielleicht der Silberstreif am Horizont. Dennoch ist dies eine Zeit, in der Millionen von Menschen finanziell, psychisch und gesundheitlich leiden. Die langfristigen Folgen sind noch nicht absehbar. Ein „Opfer“ der Pandemie ist auch die bedauerliche Stornierung unseres lang erwarteten und sorgfältig geplanten Treffens in Nizza. 

Wir hoffen, dass alle unsere „Ehemaligen“ samt Familien das Krisenjahr 2020 gesund und optimistisch überstanden haben.  Wir wünschen euch und euren Lieben ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für 2021. 
 
The year 2020, with its overwhelming events, is now drawing to a close. We had to learn many new terms such as Covid-19, lockdown, system relevance, social distancing, risk groups, PPE masks or mask requirement. Images and news in the media of the pandemic are not a disaster film, but a terrible reality.

An imminent vaccination program may now be the silver lining to the cloud. However, this is a time when millions of people suffer financially, mentally and healthily. The long-term consequences cannot yet be foreseen. The sad cancelation of our long awaited and carefully organised reunion in Nice should be seen in this context.

We hope that all of our “alumni” and their families survived the crisis year 2020 in a healthy and optimistic way. We wish you and your loved ones a Merry Christmas and all the best for 2021.

L’année 2020 avec ces évènements foudroyants tire à sa fin. Nous étions obligés d’apprendre beaucoup de termes nouveaux comme par exemple Covid-19, Lockdown, Fiabilité du système, Social Distancing, Groupes à risques, Masques FFP ou Port du masque obligatoire. Les images et les nouvelles de la pandémie dans les medias ne proviennent pas des films de catastrophe, elles sont une réalité terrible.

Un prochain programme de vaccination est peut-être une lueur d’espoir à l’horizon. Cependant c’est maintenant une époque dans laquelle souffrent millions d’hommes financièrement, psychiquement ou de troubles de santé. Les implications à longue échéance ne sont pas encore prévisibles. L’annulation de notre rencontre à Nice – longtemps attendue et soigneusement prévue – est aussi une « victime » de la pandémie.

Nous espérons que tous nos anciens collègues y compris leurs familles ont surmonté cette année de crise 2020 en bonne santé et avec optimisme. Nous souhaitons à vous et à vos chers Joyeux Noël et une Bonne Année 2021.

Susanne, Jos und Jürgen
Tab 2

Die Europäische Schule München wünscht Ihnen Frohe Weihnachten und ein gesegnetes Neues Jahr!
The European School Munich wishes you a Merry Christmas and a Happy New Year!
L’Ecole Européenne de Munich vous souhaite un Joyeux Noël et une Bonne Année!
La scuola europea di Monaco di Baviera Vi augura Buon Natale e felice Anno Nuovo!
De Europese School München wenst U een Zalig Kerstfeest en een Gelukkig Nieuwjaar!
Το Ευρωπαϊκό Σχολείο Μονάχου σάς εύχεται Καλά Χριστούγεννα και ένα ευτυχισμένο Νέο Έτος!
La Escuela Europea de Múnich les desea Feliz Navidad y Próspero Año Nuevo!

Stacks Image 2674
Tab 3

Liebe Ehemalige,
wir wünschen Euch allen ein frohes Weihnachtsfest – wir hoffen, dass Ihr gesund seid und im Kreis Eurer Familie feiern könnt.

Lasst uns alle nach vorn schauen – vielleicht auf ein Treffen im kommenden Herbst!
Es grüßen Euch ganz herzlich aus Oberbayern
Marianne und Helmut

PS: Die Zeichnung von Helmut zeigt Kloster Höglwörth im Chiemgau, wo wir im letzten August waren.

Stacks Image 2687
Stacks Image 2710

Martin Doehlemann
, ein Freund Mariannes und Helmuts, hat zum Jahresende wieder ein sehr treffendes Gedicht geschrieben, das wir an dieser Stelle veröffentlichen dürfen:

Es war das Jahr zweitausendzwanzig
im Ganzen ziemlich virusranzig,

mal Lockdown hart, mal Lockdown light,
Kulturgenuss, Geselligkeit
und was die Menschen sonst erfreut,
lag brach – und brav in Masken schnauben,
die nicht mal einen Kuss erlauben,
war unser aller Sorgfaltspflicht
mit diesem Ding da im Gesicht,
nein, ein Vergnügen war da nicht.
In Hoffnung auf den Impfeffekt
und froh, dass Trump nun endlich weg,
ist unser Wunsch, dass auf dem Haupt
Corona sitzt – statt unerlaubt
im Leib – und dass das neue Jahr
entcovidiert wird wunderbar,
von vielen Freuden reich versüßt:
In diesem Sinne seid gegrüßt